- Anzeige -

Finanzierungskonditionen
 

Was Ihnen Kopfzerbrechen macht, ist Finanzierungskonditionen? Mit unseren Tipps klappt es ganz bestimmt.

Sie möchten einen Kredit aufnehmen, da dringend benötigte wünschenswerte Dinge wie etwa Auto, Handy, Urlaubsreise oder andere erforderliche Anschaffungen bezahlt werden müssen? Ihr Problem ist allerdings, Sie haben einen negativen Schufa-Eintrag oder eine schlechte Bonität und lediglich ein unregelmäßiges oder geringes Einkommen aus Rente, Lohn, Gehalt, Ausbildungsvergütung bzw. Arbeitslosenunterstützung?

Dann sollten Sie diesen Artikel von Anfang bis Ende durchlesen. Die anschließenden wertvollen Empfehlungen und nützlichen Tipps können Ihnen helfen, relativ leicht zu günstigen Krediten zu gelangen und gleichzeitig in keine teuren Kreditfallen zu Finanzierungskonditionen stolpern.

Lesenswert ist ebenfalls der Artikel

Ein Darlehen für Finanzierungskonditionen trotz schlechter Bonität oder ungünstiger Schufa aufnehmen

Manchmal werden mehrere Rechnungen gleichzeitig fällig und man hat temporär mit einem finanziellen Engpass zu kämpfen. Oft hilft in so einem Fall der Freundeskreis oder die Verwandtschaft aus. Nicht immer ist es andererseits möglich, um Geld für „Finanzierungskonditionen“ bei Verwandten oder Freunden anzufragen. Und ein normales Geldinstitut würde jeden Darlehensantrag wegen eines Schufa-Eintrags oder mangelhafter Bonität sofort ablehnen. Damit sind allerdings noch längst nicht sämtliche Möglichkeiten ausgereizt. Was etliche nicht wissen – selbst ohne eine Schufa-Auskunft oder mit miserabler Bonität kann man ein Darlehen erhalten. Seriöse Kreditvermittler, welche eng mit ausländischen Banken kooperieren, haben sich sogar auf die Darlehensvermittlung für Kunden mit schlechter Bonität oder einer negativen Schufa spezialisiert.

Lesenswert für Sie ist auch unser Bericht [related taxonomy=category orderby=rand count=1] [field title-link] [/related] und [related taxonomy=category orderby=rand count=1] [field title-link] [/related]
 

Was ein seriöser Kreditvermittler für Sie tun kann

Primär wird Sie der Vermittler bei Ihrer Suche nach einem Darlehen mit besten Kräften unterstützen. Meistens geht die Tätigkeit jedoch über den Rahmen einer puren Vermittlung hinaus und wird im Übrigen durch eine Schuldenberatung erweitert. Ein professioneller Kreditvermittler wird Sie bezüglich des Finanzierungsangebots beraten, Ihnen die Vor- und Nachteile aufzeigen und Sie bei der Zusammenstellung der Antragsunterlagen unterstützen.

- Anzeige -
Zur Kreditanfrage »

 

Vorteile beziehungsweise Nachteile einer Kreditvermittlung

Vorteile:

  • Auch zu weniger bekannten Kreditinstituten und Banken gute Kontakte
  • Ausführliche Beratung vor der Antragstellung
  • Beschaffung von Darlehen selbst bei ungenügender Bonität
  • Hilfestellung bei der Zusammenstellung der Unterlagen für den Darlehensantrag
  • Argumentationshilfe bei hoher Finanzierungssumme oder misslichen persönlichen Umständen
  • Gute Chancen auf günstige Konditionen

Nachteile:

  • Mögliche Gebühren für die Kreditvermittlung
  • Unseriöse Angebote sind nicht immer gleich erkennbar
  • Gefahr der Vermittlung überteuerter Darlehen

Kleine Geldinstitute bieten für Finanzierungskonditionen oft effektivere Konditionen als die großen, etablierten Banken. Eine Reihe von Vermittler versuchen infolgedessen, mit solch weniger bekannten Institute ins Geschäft zu kommen. Sogar Verhandlungen über schwierige Fälle sind ohne weiteres möglich. Bei kleinen Banken findet die Prüfung der Kreditwürdigkeit eines Antragstellers noch weitgehend manuell statt, sodass der Vermittler beispielsweise einen negativen Schufa-Eintrag glaubhaft erläutern kann. Deshalb fällt so ein Eintrag bei der Kreditwürdigkeitsprüfung nicht so sehr ins Gewicht wie bei einer Großbank, bei der ein solches Verfahren größtenteils automatisiert über die Bühne geht. Würde man eine solche Kreditanfrage zu Finanzierungskonditionen an eine etablierte Bank richten, würde dies mit fast 100-prozentiger Wahrscheinlichkeit nicht funktionieren.

Die meisten Kreditvermittler bieten ihre Dienst über das Internet an. Unter ihnen haben sich speziell Maxda und Bon-Kredit einen Namen gemacht. Seriosität und Zuverlässigkeit sind Eigenschaften, welche man beiden Vermittlern in Bezug auf ihre Tätigkeit bescheinigen kann. Der Vorteil ist, dass weder bei Maxda noch bei Bon-Kredit für die Vermittlung Gebühren oder Provisionen anfallen. Diese beiden Kreditvermittler haben sich vornehmlich auf Themen wie Finanzierungskonditionen spezialisiert.

- Anzeige -
Zur Kreditanfrage »

 

Ist ein Kreditvermittler de facto seriös? Was macht den Unterschied?

Ein Vermittler, der seriös ist, wird ausnahmslos in Ihrem Interesse handeln, wenn es um Finanzierungskonditionen geht. Er verlangt prinzipiell auch keine Gebühren oder Vorauszahlungen für seine Leistungen von Ihnen, denn seine Provision erhält er von der Bank.

An den folgenden vier Kriterien erkennen Sie einen seriösen Vermittler:

  • Der Vermittler besitzt eine Internetpräsenz einschließlich Impressum, Anschriftt und Kontaktmöglichkeiten
  • Es entstehen Ihnen keine Kosten für die Vermittlung einer Finanzierung
  • Das Büro ist bei einem Testanruf de facto zu erreichen, wobei der Gesprächspartner einen fachkundigen Eindruck macht
  • Sie bekommen konkrete Auskünfte zu Laufzeiten, Kreditsumme, Soll- und Effektivzinsen

Die Kriterien eines unseriösen Vermittlers

  • Die Finanzierung hängt vom Abschluss einer Restschuldversicherung oder anderen Versicherung ab
  • Angebote in Form einer Finanzsanierung
  • Unangemeldeter Hausbesuch
  • Kostenerhebung schon für die Beratung und unabhängig vom Zustandekommen des Kreditvertrags
  • Nachnahmeversand der Kreditanträge
  • Es wird Ihnen eine hundertprozentige Kreditzusage versprochen
  • Sie werden zur Unterzeichnung des Vermittlungsvertrags gedrängt
  • Berechnung von Spesen oder Nebenkosten

Weswegen ausländische Banken bei Finanzierungskonditionen eine gute Option sind

Ob fürs neue Auto, eine große Reise, ein neues Smartphon oder das Startkapital für eine Existenzgründung – Darlehen von ausländischen Geldinstituten sind schon lange keine Finanzierungsmöglichkeit mehr, vor der man die Finger lassen muss. Verbraucher haben heutzutage außer dem klassischen Weg zur Hausbank auch das Internet entdeckt, um ein Darlehen bei einem ausländischen Institut aufzunehmen, das exakt ihren Ansprüchen gerecht wird. Der große Vorteil dabei ist: Bei ausländischen Kreditinstituten sind die Richtlinien für die Kreditvergabe nicht so streng wie in Deutschland. Ein negativer Eintrag in der Schufa oder eine schlechte Bonität fallen beim Thema Finanzierungskonditionen deswegen nicht so sehr ins Gewicht. Die Finanzierung solcher online Kredite erfolgt im Prinzip von Schweizer Banken. Insbesondere für Verbraucher, die von deutschen Banken abgelehnt worden sind, jedoch rasch eine Geldspritze brauchen, könnte dieser Umstand besonders interessant sein. Das wären beispielsweise Studenten, Selbstständige, Rentner, Auszubildende, Arbeitslose oder Arbeitnehmer in der Probezeit. Es versteht sich von selbst, dass es gerade diese Personengruppe in Bezug auf Finanzierungskonditionen ausnehmend schwer hat.

- Anzeige -
Zur Kreditanfrage »

 

Schweizer Kredit – die Vorteile

Privatpersonen mit Geldproblemen haben oft keine Möglichkeit, zu einem Darlehen zu kommen. Es sind besonders die Leute mit schlechter Bonität beziehungsweise Schulden, die dringend Geld benötigen. Als echte Alternative würde sich in einem solchen Fall ein Schweizer Kredit anbieten. Damit ist ein Kredit gemeint, welcher von einem Schweizer Finanzdienstleister gewährt wird. Ein negativer Schufa-Eintrag spielt bei diesen Instituten keine Rolle, weil eine diesbezügliche Anfrage grundsätzlich nicht vorgenommen wird, was die Kreditsuche enorm vereinfacht. In Bezug auf das Thema Finanzierungskonditionen kann man diesen Umstand nahezu als ideal ansehen.

Ein Darlehen ohne Kreditwürdigkeitsprüfung sowie diverse Sicherheiten und Einkommensnachweise zu bekommen, ist natürlich auch bei Schweizer Banken nicht möglich. Bei einer positiven Bonität stellt der Schweizer Kredit eine realistische Alternative für Finanzierungskonditionen dar, selbst wenn Sie einen negativen Schufa-Eintrag haben.

Welche Punkte sind bezüglich Finanzierungskonditionen zu beachten?

Achten Sie als Kreditnehmer in erster Linie darauf, dass die monatlichen Rückzahlungsbeträge des Darlehens nicht zu hoch sind. Denken Sie daran, dass Sie außer der Darlehenstilgung von Ihrem Einkommen auch noch andere Dinge zu finanzieren haben. Gute Konditionen und niedrige Zinsen sind das A und O einer guten Finanzierung. Ist das Darlehen genügend flexibel, bekommen Sie bei der Tilgung viel seltener Probleme. Sondertilgungen ohne zusätzliche Kosten zählen genauso dazu wie Ratenpausen für einen oder mehrere Monate. Eine gute Finanzierung zum Thema Finanzierungskonditionen müsste dies alles einschließen.

Es gibt hingegen einige Punkte, die Sie berücksichtigen sollten, damit Ihrem Kredit als Selbstständiger, Rentner, Student, Arbeitsloser, Arbeitnehmer oder Auszubildender nichts in den Weg gelegt wird:

1. Nehmen Sie nicht mehr Geld auf, als Sie de facto brauchen

Im Prinzip gilt: Wer in Hinblick auf das Thema Finanzierungskonditionen plant, sollte von Beginn an die anfallenden Kosten möglichst exakt überschlagen. Wer ein solches Projekt plant, muss auf alle Fälle im Vorfeld eine Aufstellung sämtlicher Ausgaben machen, um stets eine Kontrolle über seine Finanzen zu haben. Bestimmt wäre es nicht verkehrt, ein kleines finanzielles Polster einzuplanen, wobei die Betonung auf „klein“ liegt, denn ist dieser Puffer zu umfangreich, würde das unweigerlich die Verbindlichkeiten in die Höhe treiben. Deshalb ist es wichtig, nicht mehr Geld aufzunehmen als benötigt wird. Die bessere Lösung ist, mit einer Anschluss- respektive Aufstockungsfinanzierung eventuell den zu knapp berechneten Bedarf an Geldmittel zu ergänzen.

2. Überblick und Struktur über die eigenen Finanzen schaffen

Eine genaue Kontrolle über Erträge und Unkosten zu haben und seine finanzielle Situation richtig zu beurteilen sind unabdingbare Voraussetzungen für ein benötigtes Darlehen. Diese Prämisse gilt natürlich insbesondere in Bezug auf das Thema Finanzierungskonditionen. Hier hilft z. B. eine genaue Wochenaufstellung der eigenen Kosten: Wie viel Geld wird pro Tag genau für was ausgegeben? Dabei sollte de facto jede einzelne Ausgabe, die getätigt wurde, berücksichtigt werden, um wirklich sämtliche Kostenpunkte festzuhalten. So lässt sich nicht bloß feststellen, wo sich gegebenenfalls noch etwas einsparen lässt; die Kostenaufstellung ist auch eine Hilfe bei der Einschätzung der optimalen Tilgungsrate.

3. Sorgfältig und genau sein

Bei allen Angaben zu Ihrer Bonität sowie zur eigenen finanziellen Situation gilt es, sorgfältig, genau und ehrlich zu sein – Seien Sie, was das Thema Finanzierungskonditionen anbelangt, bei allen Angaben zur Ihrer finanziellen Situation und Bonität korrekt, ehrlich und genau. Um alle Unterlagen und Nachweise komplett zusammenzustellen, sollten Sie sich genügend Zeit nehmen. Allein so lässt sich ein seriöses, genaues Bild Ihrer Finanzen zeichnen, was sich ohne Zweifel vorteilhaft auf die Chancen für einen Eilkredit oder Sofortkredit auswirkt.

Kurz zusammengefasst zu Finanzierungskonditionen

Wenn Sie gegenüber dem Kreditinstitut den Anschein eines seriösen Vertragspartners erwecken, indem Sie die aufgeführten Hinweise beachten, dürfte es auch mit Finanzierungskonditionen funktionieren.

- Anzeige -
Zur Kreditanfrage »

 

Leserstimmen

[wpexitpage]