- Anzeige -

Immobilienkredit
 

Was Ihnen Kopfschmerzen bereitet, ist Immobilienkredit? Mit diesen Tipps klappt es bestimmt.

Eine größere Reparatur steht bevor oder es muss ein anderes Auto angeschafft werden. Sie planen eine Urlaubsreise oder brauchen ein neues Handy? Um das alles zu finanzieren, möchten Sie einen Kredit aufnehmen? Sie haben aber das Problem einer ungenügenden Bonität oder eines negativen Schufa-Eintrags? Obendrein ist Ihr Einkommen aus Gehalt, Lohn, Rente, Ausbildungsvergütung bzw. Arbeitslosengeld vergleichsweise gering oder unregelmäßig?

In diesen Fällen sollten Sie diesen Beitrag von Anfang bis Ende durchlesen. Wir zeigen Ihnen hier, auf welche Weise Sie problemlos zu einem günstigen Darlehen kommen und es gleichzeitig vermeiden, in eine der vielen teuren Kreditfallen zu Immobilienkredit zu stolpern.

Lesenswert ist auch der Bericht

Woher bekommt man auch bei schlechter Bonität oder negativer Schufa einen Kredit für Immobilienkredit?

Sicherlich ist es jedem bereits einmal passiert – ein finanzieller Engpass ist eingetreten und einige Dinge müssen umgehend bezahlt werden. Zumeist können in einem solchen Fall die Verwandtschaft oder der Freundeskreis aushelfen. Verwandte oder Freunde um eine finanzielle Hilfe für „Immobilienkredit“ zu bitten, ist indes nicht jedermanns Sache. Und eine schlechte Bonität oder ein Schufa-Eintrag erschweren es, einen Kredit bei zum einen die Bonität stimmen und auf der anderen Seite darf kein Schufa-Eintrag vorhanden sein. Das muss aber nicht heißen, dass Sie jetzt Ihre Finanzierungswünsche begraben müssen. Es gibt zahlreiche Optionen, mit denen ein Kreditnehmer auch einen Kredit mit miserabler Bonität und ohne eine Schufa-Auskunft erhalten kann. Kunden wenden sich vorwiegend an ernst zu nehmende Kreditvermittler, die eng mit ausländischen Banken kooperieren, um trotz schlechter Bonität oder einer negativen Schufa zu einem Darlehen zu gelangen.

Interessant für Sie ist ebenso der Bericht [related taxonomy=category orderby=rand count=1] [field title-link] [/related] und [related taxonomy=category orderby=rand count=1] [field title-link] [/related]
 

Ein erfahrener Kreditvermittler kann eine Menge für Sie tun

Generell besteht die Hauptleistung eines Vermittlers darin, Ihnen bei der Suche nach einem passenden Kredit behilflich zu sein. Meistens geht die Tätigkeit jedoch über die reine Vermittlung hinaus und wird zudem durch eine Schuldnerberatung erweitert. Ein qualifizierter Kreditvermittler wird Sie in Bezug auf das Finanzierungsangebot beraten, Ihnen die Vor- und Nachteile aufzeigen und Ihnen bei der Zusammenstellung der Unterlagen für den Kreditantrag behilflich sein.

- Anzeige -
Zur Kreditanfrage »

 

Vor- und Nachteile bei der Vermittlung

Vorteile:

  • Ausführliche Beratung vor der Antragstellung
  • Hilfestellung bei der Zusammenstellung der Unterlagen für den Kreditantrag
  • Verbindungen zu weniger bekannten Banken und Geldinstituten
  • Argumentationshilfe bei hoher Finanzierungssumme oder komplizierten persönlichen Umständen
  • Gute Chancen auf günstige Kreditzinsen
  • Vermittlung von Darlehen selbst bei schlechter Bonität

Nachteile:

  • Unseriöse Angebote sind nicht immer gleich zu erkennen
  • Risiko der Vermittlung überteuerter Darlehen
  • Eventuelle Kosten für die Darlehensvermittlung

Da viele Vermittler gute Verbindungen zu kleinen Banken pflegen, besteht die große Wahrscheinlichkeit, günstiger Konditionen für Immobilienkredit auszuhandeln. Vielmals kann auch in schwierigen Fällen verhandelt werden. Im Unterschied zu Großbanken, bei denen der Ablauf der Kreditbewilligung größtenteils automatisiert über die Bühne geht, wird hier jeder Kreditantrag von Fall zu Fall geprüft. Auf diese Weise besteht z.B die Möglichkeit, einen negativen Schufa-Eintrag zu erklären, damit er nicht bei der Kreditwürdigkeitsprüfung so sehr ins Gewicht fällt. Ein solcher Antrag auf ein Darlehen zu Immobilienkredit hätte bei einer normalen Bank absolut keine Chancen.

Unter den Online-Kreditvermittlern sind Maxda und Bon-Kredit die bekanntesten. Beide verfügen über jahrelange Erfahrungen auf ihrem Gebiet und genießen den Ruf, seriös und vertrauenswürdig zu sein. Es entstehen weder bei Maxda noch bei Bon-Kredit irgendwelche Gebühren oder Kosten für ihre Dienste. Was das Thema Immobilienkredit angeht, sind diese beiden Kreditvermittler die erste Adresse.

- Anzeige -
Zur Kreditanfrage »

 

So erkennen Sie seriöse und unseriöse Kreditvermittler

Ein Vermittler, der seriös ist, hat echtes Interesse daran, Ihnen bei der Beschaffung eines Kredits für ein Immobilienkredit behilflich zu sein. Im Prinzip fallen für Sie als Antragsteller keine Kosten für seine an, weil er seine Provision von der Bank bekommt.

An den folgenden vier Punkten erkennen Sie einen seriösen Kreditvermittler:

  • Sie bekommen konkrete Auskünfte zu Laufzeiten, Darlehenssumme, Soll- und Effektivzinsen
  • Sie zahlen keine Provision für die Beschaffung eines Darlehens
  • Der Vermittler besitzt eine Internetpräsenz einschließlich Impressum, Kontaktmöglichkeit und Anschriftt
  • Wenn man anruft, ist auch tatsächlich jemand erreichbar, welcher einen kompetenten Eindruck macht

Die Kriterien eines unseriösen Vermittlers

  • Das Verlangen einer Gebühr unabhängig vom Zustandekommen des Kreditvertrags, sondern allein für das Beratungsgespräch
  • Es wird Ihnen eine 100-prozentige Kreditzusage versprochen
  • Antragsunterlagen werden per Nachnahme versendet
  • Vorschlag einer Finanzsanierung
  • Unangemeldetes Akquirieren zu Hause
  • Die Finanzierung hängt vom Abschluss einer Restschuldversicherung oder anderer Versicherungen ab
  • Berechnung von Spesen oder Nebenkosten
  • Sie werden zur Unterzeichnung des Vermittlungsvertrags gedrängt

Welche Vorteile haben bei Immobilienkredit ausländische Banken

Ob fürs neue Auto, eine größere Urlaubsreise, ein besseres Handy oder das Startkapital zum Schritt in die Selbstständigkeit – Darlehen von ausländischen Kreditinstituten sind längst keine Finanzierungsmöglichkeit mehr, vor der man die Finger lassen muss. Das Internet wird zunehmend bei den Verbrauchern beliebter, um bei ausländischen Banken einen Kredit aufzunehmen, wodurch die heimischen Bank diesbezüglich immer weniger in Anspruch genommen wird. Vorteil: Die Kreditvergabe-Richtlinien sind nicht so streng bei uns in Deutschland. Bei Immobilienkredit fallen aus dem Grund eine schlechte Bonität oder ein negativer Eintrag in der Schufa nicht so stark ins Gewicht. Generell werden solche online Kredite von Schweizer Banken vergeben. Insbesondere für Verbraucher, die von deutschen Banken abgelehnt worden sind, hingegen rasch eine Finanzspritze benötigen, könnte dieser Umstand besonders interessant sein. Das wären z. B. Arbeitnehmer in der Probezeit, Selbstständige, Studenten, Arbeitslose, Auszubildende oder Rentner. Beim Thema Immobilienkredit hat es besonders diese Gruppe ziemlich schwer, ein Darlehen zu erhalten.

- Anzeige -
Zur Kreditanfrage »

 

Was ein Schweizer Kredit für Vorzüge hat

Es ist häufig alles andere als leicht für eine Privatperson, die sich in einer finanziellen Notsituation befindet, zu einem Kredit zu gelangen. Eine Finanzierung wird aufgrund Schulden oder schlechter Bonität bedeutend erschwert. Ein Schweizer Kredit kann in solchen Fällen eine sinnvolle Option darstellen. Damit ist ein Kredit gemeint, welcher von einem Schweizer Finanzdienstleister gewährt wird. Solche Banken nehmen im Allgemeinen keine Schufa-Abfragen vor, was die Kreditsuche natürlich enorm vereinfacht. Im Hinblick auf das Thema Immobilienkredit kann man diese Tatsache beinahe als ideal bezeichnen.

Klarerweise können Sie auch bei Schweizer Finanzdienstleistern ohne Prüfung der Bonität sowie diversen Sicherheiten und Einkommensnachweisen keinen Kredit erhalten. Bei einer gesicherten Bonität stellt der Schweizer Kredit eine echte Option für Immobilienkredit dar, auch wenn Sie einen negativen Schufa-Eintrag haben.

Was ist bei Immobilienkredit zu berücksichtigen?

Wichtig ist vor allem. dass die Darlehensrückzahlung in möglichst kleinen monatlichen Raten erfolgen kann. Muten Sie sich also nur so viel zu, wie es Ihre momentane finanzielle Lage zulässt. Das Wichtigste einer guten Finanzierung sind günstige Zinsen und gute Konditionen. Zahlreiche Kreditnehmer wünschen sich ein möglichst anpassungsfähiges Darlehen. Dazu zählen Sondertilgungen ohne zusätzliche Kosten oder die Möglichkeit, für einen Monat die Ratenzahlung einstellen zu können. Wenn dies alles zutrifft, kann man mit Recht von einer guten Finanzierung zum Thema Immobilienkredit sprechen.

Beachten Sie jedoch ein paar Dinge, damit Ihrer Finanzierung als Arbeitsloser, Arbeitnehmer, Auszubildender, Selbstständiger, Student oder Rentner nichts in den Weg gelegt wird:

1. Die Darlehenssumme nur so hoch ansetzen, wie unbedingt notwendig

Generell gilt: Die erforderlichen Mittel müssen in Hinblick auf das Thema Immobilienkredit realistisch einschätzen werden. Machen Sie zuvor eine Aufstellung der gesamten Ausgaben, dann sind Sie stets auf der sicheren Seite und erleben nachträglich keine böse Überraschung. Dabei ein kleines finanzielles Polster einzuplanen wäre zweifellos klug – ein zu großer Puffer führt andererseits zu überflüssig hohen Verbindlichkeiten. Der benötigte Kredit sollte den vorgesehenen Rahmen nach Möglichkeit nicht übersteigen. Ist der Bedarf an Geldmittel in der Tat zu knapp bemessen worden, lässt sich mit einer Folge- oder Aufstockungsfinanzierung auf einfache Weise ein Ausgleich schaffen.

2. Die Strukturierung der eigenen Finanzen

Wer ein Darlehen für Immobilienkredit benötigt, muss vorweg seine finanzielle Lage realistisch beurteilen sowie eine genaue Kontrolle über die eigenen Einnahmen und Ausgaben haben. Eine detaillierter Wochenplan der eigenen Kosten kann hier z.B. helfen: Man notiert also am Abend anhand von Belegen und Zahlungsbelegen, wie viel Geld an diesem Tag ausgegeben worden ist. Um keine versteckten Kosten zu übersehen, sollten dabei auch kleinere Ausgaben berücksichtigt werden, wie beispielsweise der Frühstückskaffee beim Bäcker oder das Feierabendbier in der Kneipe. Dadurch kann man nicht bloß beurteilen, wo gegebenenfalls noch Sparpotential besteht; die Kostenaufstellung hilft auch bei der Einschätzung der optimalen Rückzahlungsrate.

3. Gewissenhaft und sorgfältig sein

Bei sämtlichen Angaben zur eigenen finanziellen Situation und Bonität gilt es, korrekt, ehrlich und genau zu sein – Seien Sie, was das Thema Immobilienkredit angeht, bei sämtlichen Angaben zu Ihrer Bonität sowie zur eigenen finanziellen Situation ehrlich, sorgfältig und korrekt. Um sämtliche Unterlagen und Nachweise gewissenhaft zusammenzustellen, sollten Sie sich ausreichend Zeit lassen. Allein so lässt sich ein genaues und seriöses Bild der eigenen Finanzen zeichnen, was sich auf jeden Fall positiv auf die Chancen für einen Eilkredit oder Sofortkredit auswirkt.

Fazit zu Immobilienkredit

Falls Sie die genannten Hinweise beachten und als zuverlässiger Vertragspartner auftreten, sollte Ihrem Wunsch nach Immobilienkredit grundsätzlich nichts mehr im Wege stehen.

- Anzeige -
Zur Kreditanfrage »

 

Leserstimmen

[wpexitpage]